Aktuelle Zeit: 20. Okt 2017 09:04  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 210

 From Paris with Love 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 669
Geschlecht: weiblich
Beitrag From Paris with Love
Titel: From Paris with Love
Originaltitel: From Paris with Love
Erscheinungsjahr: 2010
DVD-Fassung/Label: Universum Film

Bild


Regie: Pierre Morel
Musik: David Buckley
Genre: Action
Darsteller: John Travolta, Jonathan Rhys Meyers, Kasia Smutniak, Amber Rose Revah, Melissa Mars
Länge: ca. 89 Minuten
FSK: ab 16 Jahren
Trailer:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Inhalt:
James Reese (Jonathan Rhys Meyers) ist ein ehrgeiziger junger Agent, der – getarnt als Assistent des US-Botschafters in Paris – jedoch ein eher ruhiges Dasein führt. Das ändert sich schlagartig, als ihm für einen neuen Fall der ausgebuffte Agent Charlie Wax (John Travolta) zur Seite gestellt wird. Wax ist ein wahrer Albtraum: laut, ordinär und draufgängerisch. Sehr schnell jedoch begreift Reese, dass die unkonventionellen Methoden seines Kollegen sie selbst aus den ausweglosesten Situationen retten. Zunächst auf die Spur von Drogenhändlern angesetzt, erweist sich der Fall rasch als hoch brisant: ein Gipfeltreffen soll das Ziel eines Terroranschlags werden und Reese’ schöne Freundin Caroline (Kasia Smutniak) scheint darin verwickelt zu sein.

Quelle: amazon.de

Fazit:
Nun, inhaltlich konnte mich 'From Paris with Love' nicht überzeugen. Die Terroristenschiene ist mir zu einseitig, da bevorzuge ich doch ganz klar den klassischen Revengefilm. Gegen die Actionszenen gibt es nichts einzuwenden, optisch wieder klasse in Szene gesetzt und gerade durch den völlig durchgeknallten Charakter Charlie mit viel Humor untermalt, auch wenn seine Handlungen als sehr drastisch einzustufen sind. ^^ Aber Jonathan Rhys Meyers ist ja mal so was von langweilig. Ein ganz heißer Kandidat unter den Schlafpillen von Schauspielern. Bei mir ganz dicht hinter Brad Pitt anzufinden.
:muede:

Note: 6,5-7/10

_________________
Bild

Monsters of Brummfurz


17. Jun 2013 09:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Re: From Paris with Love
Ich finde den Film etwas enttäuschend. Die Story ist nicht gerade logisch und kommt für meinen Geschmack ziemlich unglaubwürdig rüber. Eigentlich wär das ja egal, weil die Story eh nur als Vehikel für ein Action-Spektakel mit ein paar coolen Sprüchen dient, aber dieses cool-humorige kommt mir viel zu übertrieben und gewollt daher. Genauso wie die Figuren, die mir zu überzeichnet wirken, besonders Wax. Bleibt also nur die Action, die schon ziemlich ansehnlich ist. Im Endeffekt ist mir das aber zu wenig, da hilft auch Jonathan Rhys Meyers nicht (Schlafpille, also wirklich :P ).

5/10


17. Jun 2013 14:16
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de