Aktuelle Zeit: 20. Sep 2018 22:36  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 204

 Arthur und die Minimoys 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Arthur und die Minimoys
Arthur und die Minimoys

Bild

Herstellung: F 2007
Regie: Luc Besson
Darsteller: Freddie Highmore, Mia Farrow, Peggy Balfour, Doug Rand
FSK: 6 Jahre

Der Junge Arthur (Freddie Highmore) verbringt die Ferien bei seiner Großmutter (Mia Farrow) auf dem Land. Als seine hochverschuldete Großmutter ihr Haus zu verlieren droht, beschließt Arthur zu helfen. Er will den Schatz finden, den sein verschwundener Großvater vor Jahren im Garten vergraben hat. Dabei sollen ihm die Minimoys helfen, winzigkleine Wesen, die im Garten unter der Erde leben. Doch die haben ihre eigenen Probleme, plant doch der Böse M ihre Welt zu zerstören.

Fortsetzung: Arthur und die Minimoys 2 - Die Rückkehr des Bösen M, Arthur und die Minimoys 3 – Die große Entscheidung

In der deutschen Fassung wird Arthur von Bill Kaulitz gesprochen, Minimoy-Prinzessin Selenia, im Original gesprochen von Madonna, von Nena. Bösewicht Maltzard wird im Original von David Bowie gesprochen.

Schöne Mischung aus Realfilm und Computeranimation. Im Unterschied zu Filmen wie "Falsches Spiel mit Roger Rabbit" werden die beiden Ebenen hier aber nicht vermischt, sondern es gibt zwei Erzählstränge, der eine spielt in der realen Welt, der andere in der animierten Minimoy-Welt. Verbunden sind die beiden Stränge durch Arthur, der sich beim Betreten der animierten Welt selbst in einen Minimoy verwandelt. Dabei scheint er auch in eine andere Zeit zu geraten. Während die Realhandlung in den 60er Jahren spielt, gibt es hier Musik aus den 80ern, und Kleidung und Sprache der heutigen Zeit. Solche Anachronismen stören aber nicht weiter, wirken eher liebenswert und betonen die Unterschiede zwischen den Welten.

Die Handlung selbst ist wie auch die Charaktere recht klischeehaft, das macht der Film aber locker wieder wett. Abgesehen von kleineren Längen am Anfang wird die Geschichte temporeich erzählt, die Animationen sind gelungen, die Minimoys niedlich und mit Maltzard gibt es auch einen "guten" Bösewicht. Auch die Realhandlung überzeugt durch gute Darsteller und schöne Bilder in warmen Farben. Einziges Manko des Films sind für mich in der deutschen Synchro Bill Kaulitz und Nena. An sich machen die beiden ihre Sache nicht schlecht, aber die Stimmen sind einfach zu alt und unpassend für diese jungen Figuren.

Alles in allem ein schöner, unterhaltsamer Film, nicht nur für Kinder geeignet.

8/10

Trailer


20. Mai 2013 14:04
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de