Aktuelle Zeit: 19. Aug 2018 13:17  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5905

 Misfits 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Misfits
Misfits

Bild

Originaltitel: Misfits
Herstellung: GB 2009 -
Episoden: 29 +
Episodenlänge: 45 Minuten
Staffel: 4 +
Darsteller: Robert Sheehan, Iwan Rheon, Nathan Stewart-Jarrett, Antonia Thomas, Lauren Socha, Joseph Gilgun
FSK: ab 16 bzw 18 Jahren
Trailer

Fünf jugendliche Straftäter werden während eines schweren Gewitters von einem Blitz getroffen und entwickeln daraufhin übermenschliche Kräfte. Leider wissen sie damit nur nicht viel anzufangen, denn eines steht der bunten Truppe gewiss nicht im Sinn: Superhelden zu sein und für das Gute einzustehen. Durch die gemeinnützige Arbeit und dem harten Leben am unteren Ende der Gesellschaft fühlen sie sich schließlich schon gestraft genug … (amazon.de)

Im dt. TV liefen die Staffeln 1 und 2 auf ProSieben Fun, Staffel 3 folgt im August. Die Free-TV-Rechte für die ersten drei Staffeln liegen bei ZDFneo, wo Staffel 1 und 2 im Juni/Juli bereits ausgestrahlt wurden. Vorab gab's die Serie umsonst bei MyVideo zu sehen. Auf DVD sind die ersten drei Staffel in D erschienen, Staffel 4 gibt's als UK-Import.

Zuerst hab ich mir von dieser Serie nicht viel versprochen. Der Plot erschien mir wie ein müder "Heroes"-Abklatsch und die Hauptfiguren mit ihrem aggressiv-pubertären Verhalten und ihrer Gossensprache waren mir auf Anhieb so unsympathisch, dass ich dachte, ich würde nicht mal die erste Folge durchhalten. Naja, ich hab durchgehalten und nach der zweiten oder dritten Folge war ich süchtig.

Die "Misfits" sind eine schräge Mischung aus Comedy, Fantasy und ein bisschen Drama. In erster Linie geht es um die Superkräfte und absurde oder gefährliche Situationen, in die die Misfits durch sie geraten, und die häufig mit Todesfällen enden. Manche der Kräfte, mit denen die Misfits dabei konfrontiert werden, sind ziemlich konventionell, zB Gedanken lesen oder unsichtbar werden, andere sind schon etwas bizarr, wie mittels Gedanken Milchprodukte beeinflussen zu können. Es geht aber auch darum, wie die fünf sehr unterschiedlichen Charaktere sich zusammenraufen, um Liebesgeschichten oder Probleme mit den Eltern. Durchaus also ernste Themen, das Lachen kommt aber nicht zu kurz, dank skurriler Einfälle und Dialogen mit, nicht immer geschmackvollem, (schwarzen) Humor.

Auch mit den Figuren bin ich trotz meiner ersten Abneigung dann doch recht schnell warm geworden. Selbst den egozentrischen, großmäuligen Nathan, der oft für Lacher sorgt, mag ich eigentlich ganz gerne, auch wenn ich bei ihm öfter den Drang verspüre, ihn zu erwürgen. Ganz ähnlich geht es mir mit dem abgedrehten Rudy, der mit seinem überzogenem Selbstbewusstsein und seinem sexistischen Gerede einerseits eine totale Nervensäge, andererseits eine Lachnummer ist. Meine Lieblingsfigur ist jedoch der unsichere, introvertierte, fast schon autistische Simon, der in Staffel 2 und 3 für einige Überraschungen sorgt. (Btw, ich bin schon gespannt, wie sich Simon-Darsteller Iwan Rheon in der 3. Staffel von "Game Of Thrones" macht.)

Kurz und gut: ich hab eine neue Lieblingsserie, die, was den Suchtfaktor angeht, mit "True Blood" oder "Sons Of Anarchy" mithalten kann.

9,5/10


23. Jul 2013 21:54
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de