Aktuelle Zeit: 24. Okt 2018 00:21  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 359

 Grave Encounters 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 76
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Grave Encounters
Grave Encounters

Bild

Kanada, 2011
Regie: The Vicious Brothers
Darsteller: Sean Rogerson, Juan Riedinger, Arthur Corber, u. a.

Trailer: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Inhalt:
2003 gingen Lance Preston (Sean Rogerson) und seine Crew der Geisterjäger-Reality-TV-Serie "Grave Encounters" für eine Episode in die verlassene Collingwood-Psychiatrie, von wo seit Jahren über ungeklärte Phänomene berichtet wird. Sie schließen sich für eine Nacht im Hospital ein, denn für eine gute Sendung macht man alles. Doch schnell müssen sie feststellen, dass sie es mit einer Macht zu tun haben, die alles, was sie bisher erlebt haben, in den Schatten stellt. Das Gebäude ist nicht einfach nur verflucht oder von Geistern besessen, es lebt selbst und macht keine Anstalten seine neuen Bewohner jemals wieder gehen zu lassen. Verloren in einem Labyrinth von schier endlosen Gängen und Korridoren und terrorisiert von den Geistern früherer Patienten gleiten Lance Preston und seine Crew selbst immer tiefer in den Wahnsinn.

Jahrelang wurden die Aufnahmen, die in dieser Nacht entstanden, zurückgehalten, erst jetzt, ist die Welt reif für ihre Veröffentlichung.

Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

-----------------------------------------------------------


Der Film lief im Rahmen des Synchron-Watching-Jubiläums (der 10. Film)

Mein Fazit erfolgt separat.


6. Aug 2013 19:25
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 350
Wohnort: Füssen / Allgäu
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Grave Encounters
Bild
Was ich vor dem SW noch nicht wissen konnte :
Der Blick dieser Dame ist irgendwie sinnbildlich für mein Fazit zum Film ... :shock:


Schon damals, in der Steinzeit der fiktiven Horror-Dokus, fand ich Sachen wie “Blair Witch Project” öde und nervig. Zwölf Jahre und unzählige Streifen ähnlicher Machart später, „darf“ ich mir dann GRAVE ENCOUNTERS antun … an der Wirkung solcher Filme auf mich hat sich allerdings nichts geändert.
Ausnahmsweise (gähn) sucht man sich eine leerstehende Irrenanstalt als Location für schier unglaubliche, ungeheuerliche, schockierende (doppel-gähn) Vorkommnisse paranormaler Art, die sich kein Mensch zu erklären weiß. Es folgt das übliche ‚Zehn kleine Negerlein‘-Prinzip, bei dem mir selbst mein Karnickel – sofern es denn sprechen könnte, was Gott sei Dank nicht der Fall ist – innerhalb weniger Minuten den kompletten weiteren Handlungsstrang hätte weissagen könnte. Keine Innovation, keinerlei Überraschungen und dadurch dummerweise auch nicht der kleinste Hauch Spannung. Alles kommt, wie es kommen muss … und erschrocken zucken muss ich lediglich einmal … das liegt aber nur an dem draußen tobenden Gewitter und dem Blitzeinschlag irgendwo gegenüber im Wäldchen.

Fazit: Schauspieler mäßig, Story lahm und abgedroschen, Machart 08/15 – wieder ne DVD zum Verscherbeln.

2/10

_________________
Bild


6. Aug 2013 19:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Re: Grave Encounters
Na, dann bin ich mal auf Herrn Kruegers Fazit gespannt. "Blair Witch Project" mag ich, aber ansonsten kann man mich mit diesen fiktiven Horror-Dokus auch jagen.


6. Aug 2013 21:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 76
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Grave Encounters
Grave Encounters ist ein weiterer Vertreter des in den letzten Jahren immer populärer werdenden Found-Footage-Genre. Angepriesen als echter Geheimtipp durch seine Popularität auf Youtube war ich natürlich gespannt, was Grave Encounters nach vier Durchgängen "Paranormal Activity" Neues zu bieten hat.

Schauspieltechnisch bewegt sich Grave Encounters auf niedrigem Niveau, was bei dieser Art von Film irrelevant sein kann, hier war es teilweise aber schon recht übertrieben mit unglaubwürdigen mit zum Teil katastrophalen Charakterdarstellungen.

Der Spannungsbogen wurde schnell aufgebaut und den ganzen Film über dauerhaft gehalten, auch wenn in der ersten Stunde recht wenig passiert ist außer dem altbekannten paranormalen Kram. Eine Tür die plötzlich zufällt erschreckt mich nicht mehr wirklich. Die letzte halbe Stunde ging dann nochmal zur Sache, jedoch hätte man bei einzelnen paranormalen Aktivitäten vielleicht ein wenig anspruchsvoller sein können. Insgesamt eine nette Sache zwischendurch, aber auch sicherlich kein Geheimtipp. Vielleicht ist Teil 2, der demnächst sicherlich im Rahmen des Synchron-Watching begutachtet wird, ja deutlich besser...

6/10


8. Aug 2013 07:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 350
Wohnort: Füssen / Allgäu
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Grave Encounters
Freddy Krueger hat geschrieben:
Vielleicht ist Teil 2, der demnächst sicherlich im Rahmen des Synchron-Watching begutachtet wird


:veraergert:
Bild

_________________
Bild


8. Aug 2013 13:49
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de