Aktuelle Zeit: 24. Okt 2018 00:21  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 206

 Wir sind die Nacht 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Wir sind die Nacht
Wir sind die Nacht

Bild

Originaltitel: Wir sind die Nacht
Herstellung: D 2010
Regie: Dennis Gansel
Darsteller: Karoline Herfurth, Nina Hoss, Jennifer Ulrich, Anna Fischer, Max Riemelt
Länge: 95 Minuten
FSK: 16 Jahre
Trailer

Die 20-jährige Lena (Karoline Herfurth) wohnt in Berlin und lebt von kleineren Diebstählen. Auf ihrem nächtlichen Beutezug trifft sie in einem illegalen Club auf Louise (Nina Hoss). Diese ist nicht nur die Clubbesitzerin, sondern auch die Anführerin eines Vampir-Trios, dem die abgedrehte Nora (Anna Fischer) und die elegante Charlotte (Jennifer Ulrich) angehören. Louise verliebt sich in Lena und beschließt sie zu ihres Gleichen zu machen. Lena ist davon zunächst nicht sehr begeistert, gewöhnt sich jedoch langsam an ihr neues Vampir-Leben. Sie genießt den Luxus, die Partys und die grenzenlose Freiheit. Das einzige, womit sie nicht klar kommt, ist der Blutdurst und die Mordlust ihrer neuen Freundinnen. Als die Polizei den Frauen auf die Fersen kommt und Lena sich in den ermittelnden Kommissar Tom Serner (Max Riemelt) verliebt, gerät alles völlig außer Kontrolle. (amazon.de)

Bereits Ende der 1990er Jahre entwickelte Dennis Gansel die Idee zum Film, doch da sich kein Studio fand, dauerte es zehn Jahre bis zur Realisierung.

Ich war bei diesem Film auf das Schlimmste gefasst. Zum einen mag ich Nina Hoss nicht besonders, zum anderen gefielen mir die wenigen Bilder, die ich vorher gesehen hatte, nicht. Ich erwartete hektischen, oberflächlichen Möchtegern-Hollywood-Hochglanz-Horror-Kitsch. Im Prinzip ist es das auch, wenn auch weniger hektisch, doch zu meiner großen Überraschung fand ich den Film trotzdem gar nicht so übel. Mit seinen hedonistischen Vampirinnen, die sich die Zeit mit Shoppen, Party und Sex vertreiben, wirkt er wie eine Blutsauger-Version von "Sex And The City", das ich nicht ausstehen kann. Die Figuren sind oberflächlich, und die wenigen Ansätze, ihnen mehr Tiefe zu geben, werden schnell erstickt, dazu ist die Story ziemlich dünn und nicht immer glaubwürdig. Auf der anderen Seite ist der Film aber recht kurzweilig und optisch durchaus ansprechend inszeniert, weshalb ich mich trotz aller Mäkelei ganz gut unterhalten hab.
Wären meine Erwartungen nicht so gering gewesen, wäre mein Fazit jedoch wahrscheinlich weniger positiv ausgefallen.

Insgesamt ist "Wir sind die Nacht" Durchschnittsware, aber, auch wenn ich den ewigen Vergleich mit US-Produktionen ziemlich blöd finde, hinter vergleichbaren US-Produktionen braucht er sich nicht zu verstecken. Die unsägliche "Twilight"-Saga etwa lässt dieser Film locker hinter sich.

6/10


16. Jul 2013 21:07
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de