Aktuelle Zeit: 23. Sep 2017 00:37  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3945

 Was lest Ihr? 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Patricia Highsmith - Der talentierte Mr. Ripley 8,5/10

Schon mehrfach hab ich dieses Buch gelesen, und es macht immer wieder Spaß. Ich finde den Betrüger und Mörder Tom Ripley eine interessante Figur, weil er zT sehr widersprüchlich ist und sein Verhalten immer wieder reflektiert. Deshalb und weil die Geschichte aus seiner Perspektive erzählt wird, wirkt das Buch manchmal mehr wie eine Charakterstudie als ein Krimi. Ripley erscheint sympathisch und sein Verhalten meist nachvollziehbar, auch wenn er durchaus psychopathische Züge hat. Und seine Geschichte wird unterhaltsam und spannend erzählt, da stören auch kleinere Längen nicht groß. Deshalb kommt als nächstes auch der zweite Teil der Reihe dran.


12. Dez 2014 23:24
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1650
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 15
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Franz Kafka: Der Prozess 6,5/10

Ohne zu wissen, wofür er eigentlich angeklagt ist, irrlichtet Josef K. umher, wobei der Justizapparat ihm ein unverständliches und fernes Gebilde bleibt, bis man ihn schließlich hinrichtet. Auch hier bleibt die Prosa Versatzstück und ein angemessenes Unwohlsein kommt beim Lesen kaum auf. Für mich liegt es daran, dass die Geschichte umständlich geschrieben und einfach viel zu lang ist. In der Essenz ging es Kafka wohl um das ununterbrochene Be-, Ab- und Verurteilen der Menschen untereinander, dem oft diffusen Druck der Gesellschaft und die Angst vor dem Nichtbestehenkönnen. Orson Welles' Filmversion holt aus dem Stoff wesentlich mehr raus.

Franz Kafka: Die Verwandlung 9/10

Ein junger Mann wird über Nacht zu einem Käfer und damit vom Hoffnungsträger zur Last der Familie. Der Text ist sehr stringent geschrieben und dazu auch angenehm kurz. Die Interpretation fällt, in meinen Augen, recht leicht. Ich sehe die Menschen als Egoisten, die aufeinander angewiesen sind. Das macht Familie, Liebe, Freundschaft etc. erst möglich. Natürlich sorgt man sich umeinander, aber man erwartet auch viel. Ist das nicht mehr erfüllbar, etwa durch eine schwere Krankheit, bleibt, mit der Zeit, zwangsläufig eben auch das Mitgefühl auf der Strecke. Das mag brutal klingen, ist aber meiner Ansicht nach, die schnöde Realität.

_________________


10. Jan 2015 16:45
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Kafkas "Verwandlung" hab ich vor Jahren gelesen und es hat mir gut gefallen. Auch einige von seinen kurzen Geschichten mag ich ganz gerne. Müsste ich eigentlich mal wieder lesen.


Patricia Highsmith - Ripley Under Ground 7,5/10
Kommt nicht ganz an den ersten Ripley-Roman ran. Wie Ripley, auch durch Mord, versucht sich selbst und seine Komplizen bei einem Kunstschwindel zu beschützen, wirkt stellenweise zu konstruiert. Dazu ist das Verhalten der Figuren nicht immer nachvollziehbar. Spannend ist es trotzdem.

Patricia Highsmith - Ripley's Game 7,5/10
Ein etwas anderer Ripley-Roman, da es hier eine zweite, fast gleichberechtigte Hauptfigur gibt. Mal wird die Geschichte aus der gewohnten Ripley-Perspektive erzählt, dann wieder aus der des zweiten "Helden", eines eher biederen, harmlosen Durchschnittstypen, der aus Sorge um seine Familie zum bezahlten Killer wird. Stellenweise wird die Geschichte dadurch ein bisschen langatmig, es gibt aber auch immer wieder interessante Einblicke in das Innenleben der Figuren.


10. Jan 2015 22:39
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1650
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 15
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Liest du die Bücher im englischen Original? Ich kenne Einige, die das tun, aber mir wäre das nichts. Selbst im Deutschen habe ich manchmal schon Schwierigkeiten, den Gedanken des Autors und seinem Erzählrhythmus zu folgen. Bei Filmen oder Musik sieht es ähnlich aus. Englisch ist und bleibt, trotz ehemaligem Abi-Leistungskurs, für mich eine fremde Sprache.

_________________


11. Jan 2015 13:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Ich les eigentlich nur in Deutsch. Wenn ich englische Texte lese, hab ich immer das Gefühl, mir entgeht viel. Ich versteh zwar den Inhalt (zur Not kann ich ja nachschlagen), aber ich nehm den Erzählstil des Autors und alles, was so neben der reinen Information mitschwingt, nur bruchstückhaft wahr. Ob der Autor zB originelle Formulierungen verwendet, einen ungewöhnlichen Satzbau, oder mit einem ironischen Unterton schreibt, fällt mir im Englischen weniger auf. Ist sicher eine Sache der Übung, aber dafür bin ich zu faul. :D Und mir ist beim Lesen der Stil wichtig. Ein Buch kann inhaltlich noch so interessant sein, wenn mir der Stil nicht gefällt, ich es anstrengend zu lesen finde und mich da durch quäle, dann hör ich auf. Es gibt einige Autoren, die ich nicht lese, weil mir ihr Stil nicht gefällt. Umgekehrt mag ich meine Lieblingsautoren auch gerade wegen ihrem Stil. Obwohl natürlich auch die Übersetzer eine große Rolle spielen.

Bei Filmen geht's mir ähnlich, da schau ich auch am liebsten in Deutsch. Wenn ich mir doch mal den englischen Ton anhöre, hab ich immer das Gefühl, ich verpass was. Lustigerweise aber, wenn ich mir einen Film in Englisch mit dt. Untertiteln ansehe, mein ich immer, die Untertitel brauch ich gar nicht, ich versteh auch so alles.

Englisch als Abi-Leistungskurs hätte ich auch fast gemacht. Mich hat aber abgeschreckt, dass da sehr viel Grammatik gemacht werden sollte und mit Grammatik hatte ich immer so meine Probleme.

Hm, iwie ist der Beitrag viel länger geworden als geplant. :D


11. Jan 2015 17:10
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1650
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 15
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Bin nur wegen der Titel darauf gestoßen. Ansonsten ist es wie bei mir. :D

_________________


12. Jan 2015 17:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1650
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 15
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Franz Kafka: Brief an den Vater 8/10

Es geht hier um die schwierige Beziehung von Vater und Sohn, um Einflussnahme und verpasste Chancen. Als Sohn mit einem ambivalenten Verhältnis zu meinem Vater und als baldiger Vater eines Sohnes, las ich den Text natürlich mit besonderer Aufmerksamkeit. Kafka legt seinem Erzeuger dar, warum er Angst vor ihm habe. Mit psychologischen Ansätzen beschreibt er die Beziehung recht ausgewogen, aber eben vorzugsweise aus seiner Sicht. Auch wenn er seinen Brief nicht als Anklage verstanden wissen will, ist es letztendlich doch genau das. Wobei er aber auch eigene Fehler eingesteht, ohne diese jedoch unbedingt auch als Ursache für die Hassliebe anzusehen. Als Zusammenfassung bleibt zu sagen, dass jeder Mensch in seiner eigenen Welt lebt, die Erwartungen aneinander oft zu hoch sind und mangelndes Einfühlungsvermögen jede Beziehung vergiftet.

_________________


Zuletzt geändert von videot am 28. Dez 2015 22:39, insgesamt 1-mal geändert.

28. Jan 2015 18:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Du wirst bald Vater? Herzlichen Glückwunsch! Bild


28. Jan 2015 22:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1650
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 15
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Dankeschön. Ja, wollte ich mal so nebenbei einstreuen. :) Im März ist es so weit. Bis dahin wachsen der Bauch und die Anspannung.

_________________


29. Jan 2015 14:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 669
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Was lest Ihr?
daria hat geschrieben:
Du wirst bald Vater? Herzlichen Glückwunsch! Bild


Schließe mich den Glückwünschen an @videot. :mrgreen:

Ich glaube, ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage, dass euer Sohn euer bisheriges Leben mal so gewaltig auf den Kopf stellen wird. Und immer gelassen bleiben. :P (Das muss ich mir auch immer wieder selbst sagen, egal um welche Entwicklungsphase es sich gerade handelt. Bei uns ist es übrigens gerade die Trotzphase). ;)

_________________
Bild

Monsters of Brummfurz


9. Feb 2015 16:38
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de