Aktuelle Zeit: 23. Feb 2018 03:04  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4016

 Was lest Ihr? 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1711
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 15
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Vielen Dank, kruemel. Ich freue mich auf diese Herausforderung, werde mir aber auch langsam bewußt, welche Verantwortung wir da übernehmen und vor allem wie viele Sorgen man sich so machen kann. Ich hoffe auch, dass ich die Umsicht und Gelassenheit haben werde, das alles durchzustehen und nicht meinen Vater kopiere.

_________________


10. Feb 2015 09:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1711
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 15
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Dirk Müller: Showdown - Der Kampf um Europa und unser Geld 9/10

Ich weiß nicht, vielleicht lese ich die falschen Bücher, aber immer wieder begegnen mir die USA als unersättliches Imperium, das Demokratie und Menschenrechte predigt, aber das genaue Gegenteil tut. Auch Dirk Müller geht hart mit der verbliebenen Supermacht ins Gericht. Die unsägliche Verquickung und Übermacht von Bonzen aus (Energie-)Wirtschaft, Militär, Politik, Medien und dem Finanzsektor knebelt, auch mit Hilfe von Vasallen wie Deutschland, die Welt. Das heißt, nichts und niemand darf ihnen ihren Status streitig machen, auch nicht ihre 'Freunde' aus Europa. Die EU wird bewußt manipuliert, um quasi handlungsunfähig zu bleiben. Während sich die USA beliebig verschulden können, arbeiten sie derzeit mit Nachdruck daran, die Ukraine und Griechenland zu destabilisieren. Die NATO (nebst Geheimarmeen & Söldnern) und der IWF sind dabei wichtige Instrumente. Auch die Konfrontation mit Rußland ist absolut gewollt. Zwar zeigt der Autor auch Wege aus den Krisen, etwa die Energiewende in Europa, mehr Einspruch und Kontrolle durch die Bürger oder eine mögliche Energieautonomie Griechenlands, aber selbst darauf ist der amerikanische Raubtierkapitalismus längst eingestellt. :shock:

_________________


10. Feb 2015 21:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1711
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 15
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Paul Schreyer: Die Geschwindigkeit des Honigs: Ungewöhnliche Erkenntnisse aus der Physik des Alltags 4/10

Nicht, dass die hier aufgezählten und beschriebenen Phänomene aus den Bereichen Physik, Chemie, Biologie und Psychologie uninteressant wären, nur ergibt sich beim Lesen kaum ein echter Erkenntnisgewinn. Vielmehr beschreibt der Autor den Forschungsstand, der oft dürftig ist, durchsetzt von seiner nur scheinbar fachkundigen Meinung.

_________________


24. Feb 2015 18:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1711
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 15
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Rocko Schamoni: Tag der geschlossenen Tür 10/10

Das Alter Ego des Autors lebt im St. Pauli unserer Tage als Kolumnist. Er ist satt vom Überdruss, sieht vor allem die Konstanten wie Langeweile, Lust und langsames Sterben. Im Grunde steht dem Protagonisten seine Intelligenz im Weg, um das Leben einfach zu genießen. Sein zynischer Witz, der die Welt und das jämmerliche Dasein sehr richtig beschreibt, hält ihn dennoch irgendwie aufrecht. Schamonis Stil erinnert mich persönlich an Bukowski und seinen Weltekel.

Mathias Bröckers & Christian C. Walther: 11.9. - Zehn Jahre danach - Der Einsturz eines Lügengebäudes 9/10

Als die Türme fielen, war mir schnell klar, dass da eigentlich 'nur' zwei bzw. drei alte Gebäude abgerissen wurden, um den USA den Weg zum Weltkrieg zu ebnen. Trotz der mantraartigen Wiederholung der hypnotischen Bilder und der vermeintlich einfach zu erklärenden Hintergründe, gab es ab dem ersten Tag viele wiedersprüchliche Meldungen, die auf einen Inside Job hindeuteten, wobei diese Mißtöne schnell verschwanden und die Regierungserklärung unisono übernommen wurde. Abweichler wurden zu Verrätern und es konnte nur noch Krieg geben und nur so und dort, wie und wo es das US-Militär wollte. Man war ja schließlich auf eigenem Boden angegriffen worden. An einer Aufklärung (und damit Aufdeckung) der Ereignisse bestand absolut kein Interesse. Erst der öffentliche Druck machte eine völlig unzureichende Untersuchung möglich. Das Ergebnis des Berichtes stand dabei schon vorher fest - Osama war's. Die Sache war damit erledigt. Weitere Nachfragen unerwünscht. Wer es dennoch tat, ob Journalisten, Zeugen oder Angehörige wurde entlassen, eingeschüchtert oder bei Meinungsänderung belohnt. Dieses Buch stellt keine (Verschwörungs-)Theorie auf, sondern hinterfragt die als eindeutig und unumstößlich geltenden Aussagen des 9/11-Reports. Es zeigt sich, dass fast alle wichtigen Punkte darin bei genauerem Hinsehen unhaltbar sind, ungenügend recherchiert wurden, sich nicht belegen lassen oder einfach bewußte Lügen sind. Wie es wirklich gewesen sein könnte, kann man dabei höchstens zwischen den Zeilen lesen, denn die Autoren wissen es natürlich auch nicht, eben nur, dass die offizielle Darstellung einen Massenmord deckt, der von der eigenen Führung und befreundeten Geheimdiensten geplant und durchgeführt wurde. Das ist natürlich unerträglich, erschütternd und eigentlich nicht zu glauben, aber in der Geschichte (gerade der USA als Führungsmacht des Westens) absolut nicht untypisch. :shock:

_________________


Zuletzt geändert von videot am 29. Jun 2015 14:53, insgesamt 1-mal geändert.

9. Mär 2015 18:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Patricia Highsmith - Der Junge der Ripley folgte 6,5/10

Noch mehr als bei den anderen Ripley-Romanen hat sich Highsmith hier von üblichen Krimi/Thriller-Konventionen wegbewegt. Zwar wird die Geschichte durch einen Mord in Gang gesetzt, doch im weiteren Verlauf geht es nicht um dessen Aufklärung, oder wie sich der Täter der Strafe entziehen kann, sondern schlicht darum, wie der Täter mit seiner Schuld leben kann. Eigentlich ein interessantes Drama, doch wirkt die Geschichte stellenweise arg konstruiert und das Verhalten der Figuren nicht immer nachvollziehbar. Zusammen mit der recht überschaubaren Handlung und den manchmal ausufernden Beschreibungen macht das dieses Buch zum langatmigsten Ripley-Roman.


Patricia Highsmith - Ripley Under Water 8/10

Ein gelungener Abschluss der Reihe. Nicht so ausufernd wie der Vorgänger und mit einer guten Geschichte. Besonders rund wirkt es, weil es viele Bezüge zu den ersten beiden Büchern gibt. Zwar wirkt manches Detail, wieder mal, etwas konstruiert, das tut der Spannung aber keinen Abbruch.


Jetzt wollte ich mir eigentlich endlich wieder "Der Herr der Ringe" vornehmen, hab dann aber beschlossen, erstmal was lustiges zu lesen, nämlich Terry Pratchett. Und weil ich mich nicht für ein Buch entscheiden konnte, hab ich einfach mal "Das Licht der Phantasie" genommen und les mich so nach und nach mal wieder durch alle Scheibenwelt-Romane. Für die nächsten Monate bin ich also mit Lesestoff versorgt. :D


17. Mär 2015 20:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 669
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Also ich habe mich bei LovelyBooks angemeldet und verstehe gar nicht, warum ich Horst, das nicht schon früher gemacht habe. Nun habe ich schon einige Male das Glück gehabt, an Leserunden teilnehmen zu dürfen und bekomme einen ganz anderen Blick auf Neuerscheinungen.

_________________
Bild

Monsters of Brummfurz


4. Apr 2015 18:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Nachdem ich mich letztens durch fast alle meine Ralf König-Comics gearbeitet hab, waren mal wieder "richtige" Bücher angesagt:

Roald Dahl - Boy 8/10
Roald Dahl - Im Alleingang 8/10

Dahl hat mit den beiden nicht besonders umfangreichen Büchern (jeweils ca 200 Seiten) keine komplette Autobiographie vorgelegt. Das erste Buch beschränkt sich auf wichtige Episoden aus seiner Kindheit/Jugend, das zweite behandelt seine ersten beruflichen Schritte in Afrika und seine Zeit bei der RAF während des 2. Weltkriegs. Wie in seinen fiktiven Geschichten erzählt Dahl kurz und prägnant, stellenweise mit einem ironischen Unterton. Dabei geht es mal abenteuerlich zu, mal traurig, mal komisch, aber immer unterhaltsam. Deshalb werde ich jetzt wohl noch eine Weile bei Dahl bleiben und mir einige seiner Geschichten mal wieder vornehmen.


15. Jun 2015 19:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Re: Was lest Ihr?
J.R.R. Tolkien - Der Herr der Ringe 9,5/10

Die Bücher schaffen es auch beim wiederholten Lesen immer wieder, mich in ihren Bann zu ziehen, auch wenn ich die Geschichte teilweise als etwas langatmig empfinde. Das gilt hauptsächlich für die Handlung rund um den Ringträger. Während bei den anderen Gefährten ständig iwas los zu sein scheint und sich ihre Abenteuer kurzweilig lesen, ziehen sich die Erlebnisse von Frodo und Sam manchmal etwas zäh da hin. Es passiert oft wenig, dafür gibt's genaue Beschreibungen der Landschaft. Bei den Filmen fällt das nicht weiter auf, da die Handlung immer wieder zwischen den Figuren hin- und herspringt. Doch bei der Einteilung hier, erste Buchhälfte Aragorn und Co, zweite Hälfte Frodo und Sam, wird's schon manchmal etwas lang. Trotzdem gute Unterhaltung und ich bewundere die Akribie, mit der Tolkien hier eine eigene Welt erschaffen hat. Vielleicht raff ich mich ja doch mal auf, und versuch mich an einem seiner anderen Werke.


Philip K. Dick - Blade Runner 7/10

Wie schon beim ersten Lesen vor einigen Jahren hab ich das Buch stellenweise als nicht ganz rund empfunden. Das Verhalten der Figuren erscheint mir manchmal wenig nachvollziehbar und ich hätte gerne ein bisschen mehr Hintergrundinfos. Die Story hat mit dem Film nicht viel zu tun, außer dem Grundgerüst mit Replikanten (hier: Androiden) und Blade Runnern. Auch die Stimmung ist ganz anders. Während der Film noir-mäßige Düsterkeit verbreitet, wirkt die Buch-Story auf mich eher nüchtern, iwie scifi-hafter und hat manchmal einen etwas satirischen Unterton (dazu passt auch mMn der Originaltitel "Do Androids Dream Of Electric Sheeps?" viel besser). Und eindeutig fehlt mir die Sogwirkung, die der Film entwickelt. Deckards Geschichte verfolge ich hier mit viel mehr Distanz als es in Scotts Werk der Fall ist. Für mein Gefühl hat Scott dem Ganzen viel mehr Leben eingehaucht. Von daher muss ich sagen, das Buch ist ganz interessant und liest sich recht flüssig, doch der Film gefällt mir um Längen besser.


14. Feb 2016 14:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Re: Was lest Ihr?
Christopher Moore - Die Bibel nach Biff 8/10

Wer sich schon immer gefragt hat, was Jesus eigentlich in seiner Kindheit und Jugend gemacht hat, dem liefert Christopher Moore hier mögliche Antworten. Aus der Sicht von Biff, Jesu bestem Freund, erzählt er von den gemeinsamen Lehrjahren bei den Weisen aus dem Morgenland, wo sie u.a. den Buddhismus, Yoga und Kung Fu kennenlernen, von ihrer Beziehung zu "Maggie" Maria Magdalena und dem Messias-Sein. Dabei vermischt Moore Überlieferungen aus der Bibel mit allerhand absurden Erlebnissen. Erzählt wird das Ganze in locker-respektlosem Ton, sehr witzig, teilweise auch satirisch. Für mich ein Buch zum Immer-wieder-Lesen.


6. Apr 2016 20:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1711
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 15
Beitrag Re: Was lest Ihr?
"Erzählt mir doch nich, dasset nich jeht!": Erinnerungen an Regine Hildebrandt 7/10

Ein nettes, kleines Büchlein mit allerlei Anekdoten über eine Ausnahmepolitikerin. Es fällt leider sehr knapp aus, vermittelt aber trotzdem einen guten Eindruck vom Leben und Wirken 'der heiligen Regina'.

_________________


27. Jun 2016 19:28
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de