Aktuelle Zeit: 21. Jul 2018 11:52  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5957

 V - Die außerirdischen Besucher kommen 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag V - Die außerirdischen Besucher kommen
V - Die außerirdischen Besucher kommen

Bild

Originaltitel: V
Herstellung: USA 1983 - 1985
Staffeln: 3
Episoden: 24 bzw 29
Episodenlänge: ca 45 - 90 Minuten
Darsteller: Marc Singer, Faye Grant, Jane Badler, Michael Wright, Leonardo Cimino, Robert Englund, Michael Ironside, Jeff Yagher, June Chadwick, Frank Ashmore
FSK: 16 Jahre

Aus dem Nichts erscheinen über Städten der ganzen Welt Raumschiffe. Die "Besucher", wie sich die Außerirdischen nennen, erklären, sie seien in friedlicher Absicht gekommen. Im Austausch gegen irdische Rohstoffe wollen sie mit den Menschen ihr technisches und medizinisches Wissen teilen. Auf der Erde macht sich Begeisterung breit, doch ein paar wenige Menschen bleiben misstrauisch und schon bald zeigt sich, dass die Pläne der Besucher alles andere als friedlich sind...

Die ersten beiden Staffeln waren als Miniserie konzipiert mit 4 bzw 6 Folgen von ca 45 Minuten Länge. Auf Video und DVD sind die Folgen jedoch zur doppelten Länge zusammengeschnitten worden. Die dritte Staffel besteht aus 19 Folgen à 45 Minuten.

Im typischen 80er-Jahre-Look wird der Kampf menschlicher Widerstandsgruppen gegen die Besucher vorgeführt. Dabei zeigt die Darstellung der Besucher, ihre Symbole und ihre Aktivitäten, immer wieder Verweise auf die Nazi-Herrschaft. Insgesamt geht es recht actionreich zu, mit Verfolgungsjagden, Schießereien und Explosionen. Zwischendurch werden die Hauptfiguren ein wenig genauer beleuchtet, wobei die Charakterisierung aber nicht sehr in die Tiefe geht. Die Darsteller sind im Großen und Ganzen solide, auch wenn sie vereinzelt etwas hölzern rüberkommen. Allein schon aufgrund der Bekanntheit ragt Robert Englund heraus, der in einer Nebenrolle als Besucher zu sehen ist. Außerdem sehenswert ist Jane Badler, die für mich zu den TV-Biestern schlechthin gehört.

Für die ersten beiden Staffeln funktioniert das Konzept der Serie, eine Allegorie über den Nationalsozialismus in Form eines SciFi-Formats, recht gut. Die Episoden sind kurzweilig und spannend inszeniert, ohne allzu platt zu sein. Dabei hätte man es belassen sollen, denn die finale dritte Staffel erreicht diese Qualität leider nicht. Hier wird die Handlung unnötig breit getreten und ständig wiederholen sich die Szenarien. Einige Figuren aus den ersten Staffeln verabschieden sich, neue kommen dazu, die aber nicht immer überzeugend erscheinen. Dazu kommen die Dialoge platter und hölzerner rüber und manche Szenen mit den Besuchern wirken trashig und unfreiwillig komisch. Geradezu absurd ist das Ende geraten, das viel zu abrupt und wenig glaubwürdig ist.

Als ich die Serie zum ersten Mal gesehen hab, mit 12 oder 13, hat sie mich ziemlich beeindruckt. Heute wirkt sie, vor allem was die Masken und Effekte angeht, etwas trashig. Trotzdem bietet sie spannende Unterhaltung und die ersten beiden Staffeln haben für mich einen gewissen Kultfaktor. Die letzte Staffel dagegen kann man sich getrost sparen (zumal die zweite Staffel ein besseres Ende zeigt). Abgesehen von einem ganz amüsanten Zickenkrieg hat sie nicht viel zu bieten.

8/10 (Staffel 1 + 2)
4-5/10 (Staffel 3)


19. Aug 2013 22:12
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de