Aktuelle Zeit: 11. Dez 2018 12:45  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 86

 Rogue - Im falschen Revier 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 669
Geschlecht: weiblich
Beitrag Rogue - Im falschen Revier
Titel: Rogue - Im falschen Revier
Originaltitel: Rogue
Erscheinungsjahr: 2007
DVD-Fassung/Label: Dimension Extrteme (unrated)

Bild


Regie: Greg Mclean
Musik: Francois Titaz
Genre: Tierhorror
Darsteller: Radha Mitchell, Michael Vartan, Sam Worthington, Caroline Brazier
Länge: ca. 99 Minuten
FSK: unrated
Trailer:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Inhalt:
Wie schon bei "Wolf Creek" versteht es Regisseur Greg McLean, die Figuren so einzuführen, dass sie einem schnell am Herzen liegen. Und mehr noch, so wie er in "Wolf Creek" den Outback zum heimlichen Hauptdarsteller des Films gemacht hat, ist es hier nun die Flußgegend, die prominent in Szene gesetzt ist. McLean erschafft dabei Bilder von ungeahnter Schönheit, die man in Filmen dieser Couleur eigentlich nie zu sehen bekommt. Das hilft seinem Werk ungemein und sorgt dafür, dass es das Gros dieses Subgenres hinter sich lässt. Was McLean hier präsentiert, ist nicht nur ein Vertreter des Tierhorror-Genres, sondern in erster Linie ein Beispiel in Sachen inspiriertem Filmemachen. Bemerkenswert ist übrigens, dass das computeranimierte Krokodil so überzeugend umgesetzt ist, dass man nicht einen Moment daran zweifeln würde, es hier mit einem echten Tier zu tun zu haben! Fazit: Sehr spannender, wundervoll inszenierter, prächtig aussehender Horrorfilm.

Quelle: amazon.de

Fazit:
Ein 'wundervoll inszenierter, prächtig aussehender Horrorfilm' unter den mit den Tierchen sieht bei mir iwie anders aus. Einer der üblichen Kroko-Filme, in denen man das Tier nur ganz selten zu Gesicht bekommt. Szenen, in denen das Tier ieinen Menschen abgreift, sind Mangelware. Wenn ich mir einen Tierhorrorfilm anschaue, möchte ich das Tier auch gerne in Action sehen und nicht diese ständigen Bootsfahrten, bei dem ein Dialog dem nächsten folgt. Scheint aber ein ziemlich abwegiger Gedanke von mir zu sein, denn erfüllt werden meine Erwartungen nur in den wenigsten Tierhorrorfilmen, besonders was Krokodilfilme angeht. Auch würde ich die unrated-Fassung nicht gerade als blutig beschreiben und kann mich eigentlich auch nur über Lobesgesänge auf diesen Film wundern. Ich habe mich zu 90% nur gelangweilt, allerdings konnte ich schon mit Mclean's Werk 'Wolf Creek' nichts angangen.

Note: 2/10

_________________
Bild

Monsters of Brummfurz


8. Jun 2013 17:42
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de