Aktuelle Zeit: 23. Okt 2018 22:53  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 109

 Penelope 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Penelope
Penelope

Bild

Herstellung: USA/GB 2006
Regie: Mark Palansky
Darsteller: Christina Ricci, James McAvoy, Catherine O'Hara, Richard E. Grant, Peter Dinklage, Simon Woods, Reese Witherspoon, Nick Frost

Penelope Wilhern hat eine Schweinenase, Folge eines Fluchs, mit dem eine Hexe ihre Familie belegt hat. Um den Nachstellungen der Öffentlichkeit zu entgehen, täuschen ihre Eltern deshalb ihren Tod vor, und Penelope wächst ohne Kontakt zur Außenwelt auf, umgeben nur von ihren Eltern und einem treuen Butler. Als Penelope 18 Jahre alt ist, wird eine Heiratsvermittlerin engagiert, denn der Fluch soll gebrochen werden, wenn sich ein Adliger findet, der die junge Frau so liebt wie sie ist. Aber das ist gar nicht so einfach, weil sämtliche Kandidaten die Flucht ergreifen, sobald sie Penelope nur sehen. So vergehen die Jahre, bis Max auftaucht, der sich nicht so leicht abschrecken läßt. Doch da ist auch noch der Reporter Lemon, der nie an Penelopes Tod geglaubt hat und alles daran setzt, ein Foto von ihr zu bekommen.

"Penelope" ist ein in der heutigen Zeit spielendes Märchen, das auf angenehm altmodische Weise erzählt wird. Anfangs scheint sich das Ganze in eine zwar unterhaltsame aber auch etwas kitschige Liebesgeschichte mit einigen typischen Verwirrungen zu entwickeln. Doch dann nimmt die Geschichte eine Wendung und konzentriert sich auf Penelope und ihre Selbstfindung, und die Liebesgeschichte spielt nur noch eine untergeordnete Rolle.

Das Ganze ist sehr liebevoll und mit etwas Witz umgesetzt worden und bis in die Nebenrollen gut besetzt. Besonders Christina Ricci, die mit ihrer Schweinsnase eher niedlich als furchterregend wirkt, gefällt mir gut, ebenso wie Catherine O'Hara, als ihre überfürsorgliche und hysterische Mutter. Aber auch James McAvoy als geheimnisvoller "Märchen-Prinz" mit Dackelblick überzeugt.

Alles in allem ein schönes modernes Märchen um Äußerlichkeiten und Toleranz.

8/10

Trailer


18. Mai 2013 15:03
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de