Aktuelle Zeit: 22. Jan 2019 07:32  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 210

 Ziemlich beste Freunde 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 669
Geschlecht: weiblich
Beitrag Ziemlich beste Freunde
Titel: Ziemlich beste Freunde
Originaltitel: Intouchables
Erscheinungsjahr: 2011

Bild


Regie: Olivier Nakache, Eric Toledano
Genre: Komödie
Darsteller: François Cluzet, Omar Sy, Anne Le Ny, Audrey Fleurot, Clotilde Mollet
Länge: 112 Minuten
FSK: ab 6 Jahren
Trailer:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Inhalt:
Eine warmherzige Komödie um die Freundschaft zwischen einem reichen Pariser, der gelähmt ist, und seinem neuen Pfleger, einem Sozialhilfeempfänger aus der Vorstadt. Kein kitschiges Märchen, sondern eine Reflexion darüber, was es heißt, nicht mehr die Kontrolle über den Körper zu haben und von der Hilfe anderer abhängig zu sein. Von einer wahren Geschichte inspiriert, erzählt diese Tragikomödie mit viel (Galgen-)Humor, aber auch mit Ernsthaftigkeit und ohne Larmoyanz von einer Freundschaft, die das Überleben ermöglicht.

Quelle: cinemaxx.de

Fazit:
Die beiden Figuren Driss und Philippe werden wunderbar verkörpert. Driss, der junge Arbeitslose Draufgänger mit null Respekt, hat trotz schwerer Lebenskrisen und Perspektivlosigkeit, eines nicht vergessen: Humor. Er genießt das Leben in vollen Zügen und lebt ohne Gedanken an den nächsten Morgen. Der querschnittsgelähmte Philippe hingegen bildet den krassen Gegenpart. Er führt lediglich ein tristes Dasein. Vom finanziellen Standpunkt her kann er sich alles leisten, am Leben aber ist er nur noch, weil er körperlich nicht mehr dazu in der Lage ist, sich selbst das Leben zu nehmen. Glückliche Umstände führen dazu, dass Driss und Philippe aufeinandertreffen und nach und nach kann Philippe wieder Lebensfreunde und das Lachen für sich entdecken.

Diese freundschaftliche Verhältnis zwischen den beiden doch sehr unterschiedlichen Charakteren wird sehr rührend aufgezeigt. Anfänglich sträubt sich Driss gegen die meisten Hilfestellungen, bis er mehr und mehr erkennt, dass Philippe gegenüber den Anforderungen im alltäglichen Leben weitestgehend hilflos ist. Allerdings lernt Driss auch viel von Philippe, besonders auf der intelektuellen Ebene, so dass beide sich mit der Zeit positiv ergänzen.

'Ziemlich beste Freunde' ist eine sehr warmherzige Komödie um das Thema Freundschaft, stellenweise etwas traurig und rührend, größtenteils aber brüllend komisch und das Ganze auch noch ohne den Einsatz von Superkräften - bodenständig eben, schlicht aus dem Leben gegriffen - sehr empfehlenswert! Noch dazu beruht die Geschichte auf einer wahren Begebenheit.

Note: 9/10

_________________
Bild

Monsters of Brummfurz


10. Jul 2013 16:32
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de