Aktuelle Zeit: 22. Jan 2019 07:03  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 229

 Big Fish 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Big Fish
Big Fish

Bild

Originaltitel: Big Fish
Herstellung: USA 2003
Regie: Tim Burton
Darsteller: Ewan McGregor, Albert Finney, Jessica Lange, Billy Crudup, Marion Cottillard, Alison Lohman, Danny DeVito, Helena Bonham Carter, Steve Buscemi, Matthew McGrory, Robert Guillaume, Loudon Wainwright III
FSK: 6 Jahre
Länge: 119 Minuten
Trailer

Edward Bloom - ein Held, ein Abenteurer, ein Genie - sein eigener Mythos. Doch nie ein richtiger Vater. Jetzt liegt er im Sterben, und sein Sohn Will unternimmt einen letzten Versuch, sich mit ihm zu versöhnen und endlich herauszufinden, wer Edward Bloom wirklich ist. Denn zeitlebens hat der nur fantastische Lügengeschichten über sich erzählt. So hätte er als junger Mann gemeinsam mit einem Riesen seine Heimatstadt verlassen, in einem magischen Wald gegen mordlüsterne Fabelwesen gekämpft, mit einem Werwolf im Zirkus gelebt, seine Ehefrau mit 10.000 Narzissen betört, den Zweiten Weltkrieg quasi im Alleingang gewonnen, eine komplette Nacht auf dem Grund eines Sees verbracht und noch viele andere unglaubliche Wunderdinge erlebt. Will rekapituliert all diese bizarren Geschichten, will Spuren von Realität in den Lügenkonstrukten entdecken - doch Edward Blooms "Wirklichkeit" ist eine andere ... (amazon.de)

Verfilmung des gleichnamigen Romans von Daniel Wallace

"Big Fish" ist ein Film, den ich immer ein bisschen mit gemischten Gefühlen sehe. Zum einen sind da die märchenhaften Abenteuer des jungen Edward Bloom, die ich sehr amüsant und fesselnd finde, zum anderen ist da die traurige Rahmenhandlung, die immer etwas ernüchternd auf mich wirkt. Trotzdem ist Burton hier insgesamt mal wieder ein sehr schöner Film gelungen. Wie gewohnt mit viel Liebe zum Detail und einem liebevollen Blick für skurrile Figuren erzählt er in schön durchkomponierten Bildern vom Geschichtenerzähler Bloom und seiner problematischen Beziehung zu seinem Sohn. Auch die Schauspieler überzeugen, wobei mir als Fan natürlich Ewan McGregor in der Rolle des jungen Edward am besten gefällt.

Also mal wieder ein gelungener Burton, bislang sein ernsthaftester Film.

8/10


15. Aug 2013 20:57
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de