Aktuelle Zeit: 22. Jan 2019 08:07  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 281

 Roller Girl 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1507
Geschlecht: weiblich
Highscores: 31
Beitrag Roller Girl
Roller Girl

Bild

Originaltitel: Whip It
Herstellung: USA 2009
Regie: Drew Barrymore
Darsteller: Ellen Page, Marcia Gay Harden, Kristen Wiig, Drew Barrymore, Daniel Stern, Alia Shawkat, Jimmy Fallon, Andrew Wilson, Zoë Bell, Juliette Lewis, Eve
FSK: 12 Jahre
Länge: 106 Minuten
Trailer

Die rebellische Bliss findet ihre Berufung und einen Ausweg aus dem Alltag in der texanischen Kleinstadt, in der sie lebt, als sie geheim in ein Roller-Skate-Team aufgenommen wird, das wüste Rollerderbys im Punkrockambiente abhält. Bliss' Mutter darf davon nichts wissen: Sie würde ihre Tochter lieber bei Schönheitswettbewerben sehen. Die Regeln des Sports und den richtigen Bodycheck muss Bliss zwar erst lernen, aber verdammt schnell ist sie schon - und alsbald entwickelt sie sich zum Star ihres Teams von Außenseiterinnen. (amazon.de)

"Roller Girl" ist im Grunde eine typische Coming-of-Age Story, die noch dazu einige Parallelen zu "Kick It Like Beckham" aufweist. Eigentlich also nichts Neues, und über weite Strecken verläuft die Handlung denn auch ziemlich vorhersehbar. Trotzdem ist Drew Barrymore mit ihrem Regie-Debut ein unterhaltsamer Film gelungen. Das liegt zum einen an den liebenswerten und gut dargestellten Figuren, zum anderen am originellen und sehr authentisch wirkenden Rollerderby-Setting. Die heruntergekommenen Trainingshallen, die Fahrerinnen im Schlampen-Look und nicht zuletzt der alles andere als zimperliche Sport selbst bilden einen schönen Kontrast zu Bliss' braver Kleinstadt-Welt. Sehr authentisch kommen auch die Darsteller rüber, vor allem Ellen Page, der es gelingt, gleichzeitig unschuldig-naiv und abgeklärt-altklug zu wirken. Ein wenig überrascht hat mich die relativ kleine Rolle von Drew Barrymore als etwas durchgeknallte Team-Kollegin von Bliss. Ich bin nicht gerade ein Fan von Barrymore, aber in solchen ein bisschen schrägen Rollen mag ich sie ganz gerne. Und Juliette Lewis erscheint sowieso wie die Ideal-Besetzung für Bliss toughe und abgef***t wirkende Gegenspielerin. Untermalt wird die Handlung von einem Indie-Rock-Soundtrack, der nicht nur gut zum Thema, sondern auch zum Retro-Look des Films passt. Ein bisschen wirkt der Film durch diesen Look wie aus der Zeit gefallen, ich hab jedenfalls eine ganze Weile gerätselt, in welcher Zeit er eigentlich spielt.

Insgesamt ein netter, unterhaltsamer Film, der eine altbekannte Geschichte originell und kurzweilig erzählt, witzig, aber mit ernsten Untertönen.

7,5/10


6. Okt 2013 20:33
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de